Steirisches Wurzelfleisch

Als ich an dieses Gericht dachte, musste ich überlegen, wann ich es selbst das letzte Mal gegessen habe, das muss mindestens 15 Jahre her sein oder noch länger. Dies auf low carb bzw. ketogen zu machen, ist ja nicht schwer, man lässt die obligatorischen Kartoffeln weg.

Zutaten für 3 Personen:

600 g Schweineschulter mit Schwarte
2 Zwiebel
1 EL Olivenöl
3 Knoblauch
1 Wurzelwerk (Suppengrün)
5 – 6 Zweige Thymian
2,5 EL Kräuteressig
1/16 l Weißwein
10 Pfefferkörner
2 Lorbeerblätter
1/2 l Wasser
Salz
Kren zum Bestreuen
Petersilie zum Bestreuen

Zubereitung:
Die Schweineschulter waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.
Die Zwiebel in streifen und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden.
Den Thymian, die Pfefferkörner und den Lorbeer in ein Säckchen oder Gewürzbehälter (siehe Foto) geben.

In einer großen Kasserolle das Olivenöl erhitzen, den Zwiebel, den Knoblauch hinzugeben, 2 Minuten köcheln lassen, dann mit Wasser, Wein, Essig aufgießen, salzen und wenn es aufkocht kommt das Fleisch und die Gewürze hinzu. Zudecken und 80 Minuten auf kleiner Flamme garen lassen.

Nach 50 Minuten das Wurzelwerk schälen und in Julienne schneiden. Nach der Kochzeit kommen die klein geschnittenen Julienne dazu und wird noch weitere 7 – 8 Minuten gegart.

In tiefe Teller anrichten und mit Kren und Petersilie je nach Bedarf würzen.
Guten Appetit!