Schwarze Tigergarnelen mit Cocktailsauce

am

Das ist nicht einfach nur ein Sonntagsessen, das ist ein Gericht für einen besonderen Anlass, da es doch ein wenig teurer ist. Es schmeckt aber grandios. Ich habe es auf dem Grill gemacht. Wer nicht soviel ausgeben möchte, der kann auch kleine Garnelen dafür verwenden. Da man diese Garnelen nicht überall bekommt, hier wieder das Fischviertel am Naschmarkt.

Zutaten für 2 Personen:

4 Schwarze Tigergarnelen
3 Eiweißbrötchen
3 Zehen Knoblauch
2 TL Olivenöl
2 Handvoll Bärlauchblätter oder Jungspinat
1 TL Olivenöl
Salz
eventuell Schnittlauch zum Verzieren

Cocktailsauce:
1 Ei
1 EL Senf
ein paar Spritzer Worcestershiresauce
1 EL Hot Ketchup
1 EL Metaxa oder Cognac
1/2 Saft einer Zitrone
Salz, Pfeffer
Rapsöl nach Bedarf
1 TL Olivenöl

Zubereitung:
Die Eiweißbrötchen quer aufschneiden. Die Knoblauch reiben und mit 2 TL Olivenöl vermengen und auf die innere Seite streichen. Die Bärlauchblätter oder den Jungspinat in einer kleinen Pfanne mit 1 TL Olivenöl kurz anbraten, salzen.

Für die Cocktailsauce die Mayonnaise selber machen. Das Ei,mit Senf, Worcestershiresauce, Salz, Pfeffer mit tröpfchenweise Rapsöl zu einer Mayonnaise mit dem Stabmixer aufschlagen. Wenn die Konsistenz dicklich wird noch das Ketchup, den Metaxa, Olivenöl und den Saft der Zitrone noch einmal aufmixen. Noch einmal abschmecken.

Die Garnelen hinten aufschneiden und den Darm entfernen. Auf dem heißen Grill oder Grillpfanne auf jeder Seite 4,5 Minuten garen lassen, dies gilt nur für die Riesengarnelen. Die Brötchen auf jeder Seite 2 Minuten grillen.

Das Fleisch der Garnelen aus der Schale nehmen und aufschneiden.

Auf Teller die Brötchen die Bärlauchblätter oder Jungspinat geben, dann die Garnele und die Cocktailsauce geben. Eventuell mit Schnittlauch garnieren. Guten Appetit!