Calamari mit Linsenspaghetti auf koreanische Art

am

Ein sehr feines low carb Gericht, da es mit Linsenspaghetti zubereitet wurde. Ich habe es mittelscharf gemacht, wer es weniger scharf oder schärfer mag, soll es anpassen.

Zutaten für 2 Personen:

400 g Calamari
1 TL Olivenöl
150 g Linsenspaghetti
Salz

Sauce für die Calamari:
1 großen Zwiebel
2 EL Olivenöl
4 Knoblauchzehen, gerieben
1 EL geriebenen Ingwer
1 rote Chilischote, entkernt
1 – 2 TL Pfefferflocken (kommt auf die Schärfe an, die ihr mögt und wie scharf die Pfefferflocken sind)
12 Cocktailtomaten auf ganz klein geschnitten
1 roten Paprika enthäutet
1/8 l Tomatensaft
2 Esslöffel dunkle Sojasauce
3 EL Honig
1 Teelöffel Rotweinessig

1 Teelöffel Sesamöl zum Beträufeln
eventuell Blätter vom Portulak oder Petersilie zum Verzieren

Zubereitung:
Die Calamari waschen und putzen und auf mundgerechte Stücke schneiden und beiseite stellen.
Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Ingwer und den Knoblauch
reiben. Die Chili entkernen und ganz fein schneiden. Den Paprika enthäuten und klein schneiden. Die Cocktailtomaten ganz klein schneiden.

Das Wasser für die Linsenspaghetti hinstellen. Wenn das Wasser kocht, gut salzen und die Spaghetti nach Packungsanweisung bzw. al dente kochen.

In einem Wok oder großen Pfanne das Olivenöl erhitzen, die Zwiebel darin anbraten, dann den geriebenen Ingwer, Knoblauch, Chili und die Tomaten sowie den Paprika hinzugeben. 5 Minuten köcheln lassen. Dann den Tomatensaft, Sojasauce, Pfefferflocken, Honig und Rotweinessig hinzufügen, gut umrühren und weiter köcheln lassen.
In der Zwischenzeit die Calamari in einer Pfanne mit Olivenöl ca. 3 Minuten auf hoher Flamme braten oder wie ich in einer Pfanne auf dem Gasgriller grillen.
Die fertigen Calamari in die Sauce geben.

Auf tiefe Teller die Linsenspaghetti und die Sauce obenauf geben. Mit ein paar Tropfen Sesamöl beträufeln. Eventuell mit Petersilie oder Portulak Blätter verzieren. Guten Appetit! Wir haben einen Rosé dazu getrunken, hat hervorragend dazu gepasst.