Champagnersauerkraut mit Calvadosäpfel und Blutwurst

Aus einem einfachen Klassiker kann man mit ein paar anderen Zutaten ein Festmahl machen.

Zutaten für 2 Personen:

500 g Sauerkraut
1 Zwiebel
1 TL Olivenöl
1 mittleren geriebenen Apfel
1/16 l Sekt oder Champagner
1/8 l Kalbsbrühe
Salz, Kümmel
1 TL Honig
300 g Blutwurst
1 TL Olivenöl

Calvadosäpfel:
1 TL Zucker
1 EL Butter
2 Äpfel
1/16 l Calvados

Zubereitung:
Das Sauerkraut waschen und abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden und mit dem Olivenöl in einer Kasserolle anbraten, salzen den Honig und Kümmel zufügen. Mit der Kalbsbrühe und dem Sekt aufgießen. Den Apfel reiben und untermengen. Ca. 30 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die anderen Äpfel schälen, entkernen und in Scheiben schneiden. In einer Pfanne die Butter mit dem Zucker schmelzen lassen, dann die Äpfel dazu geben und immer wieder beträufeln. Jetzt den Calvados beimengen und so lange auf kleiner Flamme köcheln lassen bis die Äpfel weich sind.

Die Blutwurst abschälen und in Scheiben schneiden. In einer weiteren Pfanne das Olivenöl heiß werden lassen und die Blutwurst auf beiden Seiten kross braten.

Mit einem Chartreusering das Sauerkraut anrichten, darauf die Blutwurst und zum Schluss die Äpfel darauf verteilen. Guten Appetit.