Sacher Würstel á la Saltimbocca auf Specksauce mit Wurzelgemüse

Zurzeit bin ich erfinderisch was ich kochen kann, da ist mir dieses Rezept eingefallen. Etwas außergewöhnlich die Kombination aber sehr gut. Die Zubereitung geht sehr flott.

Zutaten für 2 Personen:

6 Stück Sacher Würstel
30 Salbeiblätter
12 Scheiben Prosciutto
Olivenöl

Specksauce mit Wurzelgemüse:
1 Schalotte
1 TL Butter
1 Scheibe Speck
1/16 l Kalbsfond
2 EL Weißwein
1/8 l Schlagobers
Pfeffer
ein gutes halbes Glas eingekochtes Wurzelgemüse
1 TL Butter

Zubereitung:
Zuerst die Schalotte schälen und klein schneiden. In einer kleinen hohen Kasserolle die Butter schmelzen lassen, den klein geschnittenen Speck hinzufügen, einige Minuten einköcheln lassen, dann mit Weißwein ablöschen, wieder einköcheln lassen, dann mit Kalbsfond und Schlagobers auffüllen, mit Pfeffer würzen und das Ganze so lange auf kleiner Flamme köcheln lassen bis das Essen fertig ist.

Die Sacher Würstel waschen und gut abtropfen.
Zwei Scheiben Prosciutto für jedes Würstel auf ein großes Schneidbrett legen, darauf den Salbei verteilen und die Würstel mit einem dünnen Spieß oder Zahnstocher einstechen (damit der Geschmack in die Würstel kommt. Dann einschlagen. In einer großen Pfanne das Olivenöl heiß werden lassen und die Würstel auf allen Seiten kross anbraten.

In der Zwischenzeit in einer kleinen Pfanne 1 TL Butter schmelzen lassen und das Wurzelgemüse erwärmen.

Das Wurzelgemüse mit der Specksauce zusammen in der Mitte auf einen Teller geben und die Würstel darauf legen. Guten Appetit!