Beiried vom Jungrind mit Letscho

Hier ein schnelles ketogenes Gericht, das herrlich schmeckt.

Zutaten für 2 Personen:

3 Scheiben Beiried vom Jungrind
1/2 EL Olivenöl

Letscho:
1 gelben Paprika
1 roten Paprika
2 rote Zwiebel
100 g Frühstücksspeck
2 EL Tomatenmark
1 Packerl Tomatenstücke
2 cm Nduja (erhältlich bei http://www.gustini.at), stattdessen kann man auch Chiliflocken verwenden
2 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker

Zubereitung:
Das Fleisch 1 Stunde vor Zubereitung aus dem Eiskasten nehmen zum Entspannen.

Für das Letscho die Paprika in 1 cm Würfel schneiden, ebenso den Frühstücksspeck und die Zwiebel.
Eine große Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Nduja oder die Chiliflocken geben, den Zwiebel hinzufügen, salzen und einige Minuten schmoren bis die Zwiebel eine schöne Konsistenz haben, danach das Tomatenmark, den Speck und die Paprika dazu geben, umrühren, kurz anrösten. Jetzt die Tomatenstücke beifügen und zugedeckt 12 Minuten garen lassen.

Die Teller im Backrohr bei 60° vorwärmen.

In der Zwischenzeit eine Pfanne oder Grillpfanne heiß werden lassen, einen halben Löffel Olivenöl dazu geben. Das Fleisch oben bei dem Fett mit einem scharfen Messer mehrmals einschneiden. Salzen und Pfeffern auf beiden Seiten und in die Pfanne geben und auf großer Hitze auf jeder Seite 2 Minuten braten lassen. Dann noch kurz stehen und ausruhen lassen.

Dann kann schon angerichtet werden. Das Fleisch und daneben das Letscho geben.
Bon appetit!