Schnecken mit Sauerkraut

am

Sind Schnecken vegetarisch? Wenn es nach den alten Mönchen in der Fastenzeit geht, ja, denn die haben damals sehr wohl Schnecken gegessen. Und Gugumuck, „der“ Wiener, ist derzeit in aller Munde. Er produziert im Jahr über 350.000 Schnecken und liefert sie in die ganze Welt.

Dieses Rezept habe ich von Felix von Felix Kitchen erhalten und weil ich immer gerne etwas neues ausprobieren will, habe ich es gekocht und ich kann nur sagen, fantastisch! Sehr zu empfehlen. Da ich den Käse Schabziger nicht einmal am Naschmarkt in Wien bekam, habe ich einen anderen Schweizer Käse, die Belper Knolle (auch als Schweizer Trüffel bekannt), verwendet.

Zutaten als Hauptgericht für 2 Personen:

400 g Sauerkraut (ich habe Champagner Sauerkraut beim Leo Struska vom Naschmarkt Stand 248 genommen)
30 Petit Gris Schnecken
100 g Cheddar Käse
2 EL Cheddar Käse zum Bestreuen
30 g Belper Knolle
150 g Sauerrahm
2 EL zimmerwaren Butter
2 Knoblauchzehen
1 Chili
Salz, Pfeffer, Cayenne, Zitronenpfeffer, rotes Hawaii Salz

Zubereitung:
Die Zubereitung geht recht einfach, die beide Käse reiben, die Belpfer Knolle mit einer hauchdünnen Reibe und diese mit der Butter, Sauerrahm und den Gewürzen vermengen. Wer ein Sauerkraut vom Fass oder aus der Tüte verwendet, dieses bitte gut waschen. Beim Champagner Sauerkraut ist das nicht notwendig.

Die Hälfte der Käsemischung mit dem Sauerkraut vermengen, dann in feuerfeste kleine Schalen davon die Hälfte geben, dann kommen die Schnecken drauf und dann noch einmal das Sauerkraut und obenauf der Rest der Käsemischung und dann noch jeweils einen Esslöffel vom Cheddar Käse.

Ins vorgeheizte Backrohr bei 200° Umluft 12 – 15 Minuten garen lassen.