Calvadosapfeleis mit karamellisierten Calvadosäpfel

Wir haben seit einigen Jahren eine Eismaschine und ich mache immer wieder gerne Eis, dieses hier ist aus meiner Feder und war lange Zeit mein Lieblingseis.

Zutaten für 4 Portionen:

250 ml Schlagobers
2 ganze Eier
1 Eidotter
60 g Staubzucker
2 Äpfel
2 EL Calvados
1 EL Zucker und Wasser

karamelisierte Calvadosäpfel:
2 Äpfel
2 EL braunen Zucker
2 EL Butter
3 EL Calvados
Saft einer halben Zitrone

Zubereitung:

Alle Äpfel schälen und entkernen. Die Hälfte davon in eine Schüssel geben und mit Zitronensaft beträufeln. Die andere Hälfte wird im Zuckerwasser (ganz wenig bedeckt weich gekocht. Dann mit einem Stabmixer pürieren.

Die Eier mit dem Staubzucker und dem Calvados mit einem Schneebesen verquirlen.
Wasser in einem Topf (darf die Schüssel nicht berühren) kochen lassen, dann die Eiermasse in einer Glas oder Metallschüssel über Dampf schlagen bis sie eingedickt ist.

In der Zwischenzeit das Schlagobers auf 80° erhitzen und langsam zu der Eiermasse geben. Die gemixten Äpfel unterrühren. Kalt stellen. Dann nach Anweisung für die Eismaschine ein Eis machen. Bei mir dauert es meistens 40 Minuten.

Die Äpfel in kleine Spalten schneiden. In einem Topf die Butter schmelzen lassen, den braunen Zucker dazufügen und zu einem flüssigen Karamell fertigen, dann die Äpfel und den Calvados hinzufügen und garen lassen, einmal wenden.

Das Eis mit den karamellisierten Äpfel anrichten.