Wagyufilet auf Salat und pochiertem Ei

Eine sehr schöne Vorspeise und sogar schnell und leicht gezaubert. Das Wagyufilet habe ich von hier. Habe eine Rosmarinasche auf das fertige Filet gestreut, das ist traumhaft.
Das pochierte Ei habe ich diesmal auch anders gemacht, wo es noch einfacher gelingt (das habe ich vom Sternenkoch Heston Blumenthal). Die Eier müssen total frisch sein.

Zutaten für 4 Personen in einem Menü:

ca. 280 g Wagyufilet
1/2 EL Olivenöl
grünen Salat
8 Cocktailtomaten
getrocknete Rosmarinzweige (am besten drei Tage vorher trocknen lassen) für die Rosmarinasche
Salz, Pfeffer

Marinade für den Salat:
2 EL Rosmarin Balsamico oder anderen weißen Balsamico
1 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

Pochierte Eier:
4 ganz frische Eier (desto frischer, desto besser wird das pochierte Ei)
Wasser und 1/8 l Essig

Zubereitung:
Das Wagyufilet eine Stunde vor Zubereitung aus dem Eiskasten nehmen zum Entspannen.

Die Eier auch aus dem Eiskasten nehmen, damit sie nicht so kalt sind.

Die Rosmarinzweige abzupfen, wenn ihr das nicht schon vorher gemacht habt und mit einem Bunzenbrenner in einer feuerfesten Schale oder Topf abfackeln und bereitstellen.

Die Marinade in einem verschraubbaren Glas vorbereiten, kommt erst über den Salat vor dem Anrichten.

Den Salat waschen und in mundgerechte Stücke schneiden, die kleinen Cocktailtomaten halbieren.

Das Fleisch auf jeder Seite 1 1/2 Minuten grillen oder braten, danach noch zwei Minuten rasten lassen.

In der Zwischenzeit wird Wasser und Essig in einem großen Topf kochend gemacht. Die frischen Eier werden einzeln über einer Schaumkelle (!) vorsichtig aufgeschlagen, der Eidotter darf dabei nicht verletzt werden, dieser Vorgang ist wichtig, dass das Wasser im Ei abtropfen kann und danach einzeln in das heiße Essigwasser gleiten lassen. Perfekter habe ich noch nie ein pochiertes Ei hingekriegt. Das Ei ca 3 Minuten sieden lassen.

Die Teller vorbereiten und das Fleisch in Tranchen schneiden und darauf legen, die Rosmarinasche darauf verteilen. Den Salat mit der Marinade mischen und ebenfalls anrichten. Die pochierten Eier vorsichtig daneben legen.