Topfengugelhupf pikant mit Schnecken

Ein pikanter Topfengugelhupf (Quarkpudding) mit grünem Salat serviert, einfach herrlich, diesmal habe ich ihnen zusätzlich mit Schnecken vom Gugumuck versehen. Die Schnecken, die ich hiefür verwendet habe, sind die französischen Escargot Petit gris.
Für dieses Gericht benötigt man eine alte verschließbare Puddingform.

Zutaten für 4 – 5 Personen:

250 g Kartoffeln
250 g Zucchini
500 g Bio Topfen (Quark)
1 TL Backpulver
150 g Mehl
1 EL Maizena
24 Stück Escargot Petit gris
100 g Speckwürfel
100 g Schinken
2 EL Petersilie
2 Zwiebel
3 Eier
3 Zehen Knoblauch, gerieben
Salz, Pfeffer
Muskatnuss
1 TL Paprikapulver
Butter und Brösel für die Form zum Einfetten

Zubereitung:

Die Kartoffeln in der Schale kochen, danach abschälen und durch eine Kartoffelpresse drücken.
Die Zucchini klein raspeln.
Die Speckwürfel mit den klein geschnittenen Zwiebeln in einer kleinen Pfanne bräunen lassen.
Den Schinken klein schneiden,

Wenn alles ausgekühlt ist in eine Schüssel geben, die Petersilie, den Topfen, die Eier,die Schnecken, das Mehl, Backpulver, Maizena, den Knoblauch und die Gewürze hinzugeben und gut durchmischen.

Die Puddingform mit der Butter gut ausschmieren und die Brösel rundherum verteilen. Dann kommt die Masse hinein. Mit dem Deckel verschließen.

Im Wasserbad 70 Minuten zugedeckt garen lassen.

Danach den Deckel von der Puddingform nehmen und stürzen. Auf Teller mit grünem Salat servieren.