Fenchel auf dreierlei Art und Salsiccia gebacken auf Tomatenchutney

Früher habe ich Fenchel nicht besonders gemocht, heute esse ich ihn immer lieber. Hier habe ich drei Varianten von Fenchel gemacht, dazu noch eine Salsiccia paniert.

Zutaten für 2 Personen:

1 großen Fenchel
300 g Salsiccia
6 Radieschen
1 Ei zum Panieren
Mehl zum Panieren
Semmelbrösel zum Panieren
1 EL Butter
Salz
4 EL Olivenöl
2 EL Erdnussöl
3 EL Tomatenchutney

Marinade:
1 EL Olivenöl
2 EL hellen Balsamico Essig
1 TL Honig
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Den Fenchel in 1 cm dicke Scheiben schneiden und im heißen Wasser mit Salz und Butter weich kochen. Danach abtropfen lassen und warm halten.

Die Salsiccia häuten und einmal durchschneiden. Die Salsiccia und die Hälfte des Fenchel zuerst in Mehl, dann im verquirlten Ei und zum Schluss in den Semmelbrösel wälzen.

In einer großen Pfanne die beiden Öle heiß werden lassen und den Fenchel und die Salsiccia goldgelb backen.

Die Zutaten für die Marinade in ein verschraubbares Glas geben und gut schütteln.

Die Radieschen waschen und in dünne Scheiben schneiden. Mit einer Hälfte von den übrig gebliebenen Fenchel vermischen und mit der Marinade beträufeln. Mit dem Fenchelgrün verzieren.

Die gebackene Salsiccia und den gebackenen Fenchel auf einem Teller anrichten, daneben den Salat und den übrig gebliebenen Fenchel geben und das Tomatenchutney daneben geben.