Burrata auf gebackenem Bauernbrot und Chili-Zucchini

Bei 35° Wärme ist man froh, wenn man ein leichtes lauwarmes Gericht zu sich nimmt. Außerdem geht es sehr schnell und schmeckt außerordentlich lecker.

 

Zutaten für 2 Personen:

2 Burrata
5 Schnitten Bauernbrot
1 EL Olivenöl
3 EL Rosmarin
1 Knoblauchzehe zum Einreiben
2 kleine Zucchini
1 rote große Chilischote
1 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer
Zitronensaft zum Beträufeln
Olivenöl zum Beträufeln

Zubereitung:

Den Rosmarin ganz fein hacken und im Olivenöl in einer großen Pfanne anbraten. Das Bauernbrot zum Rosmarin geben und auf beiden Seiten knusprig braten. Dann eine Seite vom Brot mit Knoblauch einreiben und warm halten.

Die Zucchini waschen, die Enden abschneiden und in dünne Ringe schneiden. Die Chilischote entkernen und in kleine Würfel schneiden. In der Pfanne von vorhin die Zucchini mit einem weiteren Eßlöffel Olivenöl mit der Chilischote so lange braten, bis diese noch bissfest sind. Salzen und mit Zitronensaft beträufeln.

Die Burrata auf 5 Teile schneiden oder brechen.

Auf das Brot die Zucchini und darauf die Burrata Stücke verteilen. Mit Olivenöl und Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern.