Schaumrollen gefüllt mit Chili-Schokolade

Mit dieser Nachspeise hat mein fünfgängiges Menü sein Ende gefunden. Alle waren glücklich und satt.

Zutaten für 16 Rollen:

1 Blätterteig
16 Schaumrollen Formen
100ml Schlagobers
60 g Zartbitterschokolade mindestens 75%
1 TL Chiliflocken
1 TL Anissamen, gemörsert
einige Tupfer von Marillenmarmelade zum Verzieren
Staubzucker zum Verzieren

Zubereitung:

Den Blätterteig in Streifen schneiden und auf die Rollen leicht überlappend eine Rolle formen. Im vorgeheizten 180° Backofen Umluft ca. 15 Minuten goldig braun backen. Auskühlen lassen. Wenn sie ausgekühlt sind, kann man die Formen leicht entfernen.

Die Schokolade über Dampf mit den Chiliflocken und den gemörserten Anissamen schmelzen lassen. Dann im kalten Wasser so lange weiter schlagen bis die Masse ziemlich kühl ist. Das Schlagobers schlagen und unter die Schokolade vorsichtig unterheben. In eine Spritztülle füllen und kalt stellen bis man die Schaumrollen füllen will.

Die Schaumrollen mit der Spritztülle füllen und auf die Teller verteilen. Mit Staubzucker bestreuen und Marmelade auf den Teller geben. Sollte noch von der Creme etwas übrig sein, so kann man diese auch noch einen Strich davon dazu geben.