Faschiertes im Kapuzinerblatt mit Safransauce und Schuppenkartoffeln

am

Wir saßen am späten Abend im Garten zusammen und überlegten was wir kochen könnten, beim brainstormen kam dieses Gericht dabei heraus. Einfach, schnell und köstlich.

Zutaten für 2 Personen:

mindestens 15 große Kapuzinerkresseblätter oder Spitzkohl (der Spitzkohl bzw. die Blätter gehören vorher 2 Minuten blanchiert)
400 g Faschiertes gemischt
1 Ei
2 EL Brösel
1 EL Kreuzkümmel, gemörsert
1 EL Oregano
1 EL Ketchup
einige Spritzer Tabasco
1 TL Chiliflocken
Salz, Pfeffer
2 mittlere Kartoffeln
4 EL Olivenöl

Safransauce:
1 Schalotte
1 TL Butter
1 Zehe Knoblauch, gerieben
1/8 l Weißwein
1/8 l Gemüsebrühe
Salz
1 Msp Safran
2 TL eiskalte Butter zum Montieren

eventuell einen kleinen Zweig Rosmarin zum Garnieren
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:
Die Schalotte abschälen und in kleine Würfel schneiden und mit der Butter in einer kleinen Kasserolle anbraten, dann den geriebenen Knoblauch hinzufügen, noch ein paar Mal kurz durchschwenken und mit der Brühe und dem Weißwein ablöschen, salzen und einkochen lassen. Safran kommt erst ganz zum Schluss dazu, sonst wird es leicht bitter.

Die abgeschnittenen Kapuzinerkresseblätter ins Wasser geben, sonst trocknen sie ein. Wer einen Spitzkohl hat, der schneidet die Blätter einzeln an und köchelt diese 2 Minuten in Salzwasser, abtropfen lassen.

Das Faschierte mit dem Ei und den Gewürzen gut mischen und in kleine Bällchen formen und auf die Blätter geben und oben und unten, dann noch seitlich einschlagen. Wenn alle fertig sind, dann eine große Pfanne nehmen und 1 EL Olivenöl geben und die kleinen Päckchen oben und unten gut braten.

In der Zwischenzeit in einer weiteren großen Pfanne 4 EL Olivenöl heiß werden lassen. Die Kartoffeln waschen, gut abtropfen und dann in ein bis 2 mm dicke schneiden. Diese auf beiden Seiten goldgelb braten.

Die Safransauce mit der eiskalten Butter montieren.

In einem großen tiefen Teller die Päckchen hintereinander anrichten, darauf die Kartoffelscheiben geben. Auf den Tisch stellen. Die Safransauce in ein Milchkännchen gießen und erst am Tisch neben den Päckchen vorsichtig hineingießen. Eventuell mit einem kleinen Rosmarinzweig garnieren und pfeffern.