Steinpilz-Gulasch

Am Markt bekam ich frische Steinpilze, die ich diesmal aus Gulasch gemacht habe.
Ein recht überschaubares Gericht, mit wenig Zutaten und das im Nu fertig ist.
Dazu passen gut Semmelknödel oder auch einfach nur Baguette.

 

Zutaten für 3 Personen:

500 g Steinpilze
2 große Zwiebel
2 EL Butter
1 EL süßes Paprikapulver
1 EL geräuchertes Paprikapulver
2 EL Tomatenmark
1 EL Kräuteressig
1/4 l Wasser
1/4 l Kalbsbrühe
1 sauren Rahm
1 1/2 EL Mehl
Salz, Pfeffer
Petersilie

Zubereitung:

Die Steinpilze putzen, geht am besten mit einem Pinsel, in mundgerechte Stücke schneiden.
Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in Butter langsam durchrösten.
Dann kommen die Steinpilze hinzu, umrühren und kurz mit braten lassen. Dann kommt das Tomatenmark und die verschiedenen Paprika dazu, wieder umrühren und mit dem Essig ablöschen, dann mit Wasser und Kalbsbrühe aufgießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach dem Aufkochen den Herd klein schalten und zugedeckt 10 Minuten garen.

Von der Sauce 1 Schöpflöffel in eine Tasse geben, dazu den Rahm und das Mehl, gut untermengen, dass keine Klümpchen entstehen, dann in das Gulasch geben und auch noch durch mischen. Ein paar Minuten garen lassen.

Jetzt kann in tiefe Teller serviert werden und der klein geschnittene Petersilie wird darauf verteilt.