Käsetorte

In vielen Teilen der Erde wird die Käsetorte hochgehalten, in Amerika wird man für eine leckere Käsetorte sogar geheiratet! Jeder hat sein eigenes Rezept, hier ist mein eigenes.

Da mein zukünftiger Schwiegersohn meiner Tochter bei uns den Heiratsantrag machen wollte, habe ich aus diesem Grund diese Torte gemacht.

Zutaten für eine Tortenform aus 26 cm:

Mürbteig:
300 g Universalmehl
200 g Butter
100 Zucker
1 Ei
Butter und Mehl für die Tortenform
1 Backpapier
Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Nach dem Backen und Auskühlen:
2 EL Zucker
Zesten von Orange und Limette
1 TL Speisestärke
Saft einer Orange oder 3 EL Orangenmarmelade

Fülle:
500 g Mascarpone
150 g Zucker
3 TL Vanillezucker oder 1 TL Vanilleextrakt
Zesten einer Zitrone
1 EL Mehl und 1 EL Speisestärke
7 Eidotter
2 EL Grande Marnier
1 Creme Fraiche
7 Eiweiß
50 g Zucker
50 g zerlassene Butter

Für den Boden:
2 EL Zucker
1 EL Grand Marnier
1 TL Speisestärke
1 Orange, halb filetiert und halb ausgepresst
Zesten von Zitrone und Orange

Zubereitung:

Für einen Mürbteig sollten die Hände und die Butter gut gekühlt sein, damit der Teig gut gelingt. Mehl auf eine Arbeitsfläche geben und in der Mitte eine Mulde machen, den Zucker und das Ei in die Mulde geben. Die gut gekühlten Butterstücke auf den Rand setzen und mit dem Messer in die Mitte hacken. Dann die Hände noch unter kaltem Wasser spülen und den Teig kneten. Eine Kugel formen und in eine Klarsichtfolie geben und eine halbe Stunde im Eiskasten rasten lassen.

Das Backrohr auf 200° aufheizen.

Teig zwischen zwei Backpapier auf die Größe der Tortenform mit Rand auswalken. Den Teig auf eine beschichtete Tortenform darüberlegen und an den Seiten hochziehen. Am besten bäckt man den Mürbteig blind, das heißt, man gibt auf den Teig in der Tortenform noch ein Backpapier und darauf entweder Bohnen oder Linsen. Diese können immer wieder zum blindbacken verwendet werden.

Ca. 12 – 15 Minuten backen.

In dieser Zeit kann die Fülle zubereitet werden. Den Mascarpone, Zucker, Vanillezucker, Eidotter, den Zesten, Mehl und Speisestärke, Grand Marnier und Creme Fraiche miteinander vermengen.
Das Eiweiß steif schlagen und dann den Zucker untermengen.
Die Butter warm machen.

Zucker in einer kleinen Pfanne karamelisieren, dann die filetierte klein geschnittene Orange dazu geben und mit Orangensaft abgelöscht. Grand Marnier mit der Speisestärke anrühren und mit den Zesten untermengen. Das kommt auf den Tortenboden darauf.

Dann in die Mascarpone Füllung, die Butter untermengen und dann vorsichtig das Eiweiß unterheben. Das kommt dann in die Tortenform.

Das Backrohr auf 180° drehen. Die Torte 35 Minuten backen, dann den Herd auf Unterhitze stellen und noch weitere 10 Minuten backen. Den Rand danach mit einem scharfen Messer rund herum einschneiden. Die obere Form abheben.