Satay Spieß mit Erdnusssauce und Gurkensalat auf asiatische Art

Denke ich bin gerade auf scharfes Essen aus, vielleicht weil es bei uns wieder so kalt wurde, wie im Winter. Ab übermorgen soll es endlich wieder warm werden. Satay ist aus Indonesien und bedeutet „Fleisch wird auf Holzspieße gebraten oder gegrillt“. Ich habe hier eine Variante, die man auch ohne Griller mit einer Grillpfanne machen kann und dennoch dem Gericht keinen Abbruch tut. Habe von eine Sendung über einen indonesischen Sternekoch gesehen, der seine Satay Spieße anders gemacht hat. Habe mich gerade an der faschierten Hühnerbrust gehalten, .denn da wird das Huhn so mit den Gewürzen umschmeichelt, das hat mir gefallen. Dazu habe ich Reis serviert

Zutaten für 2 Personen:

2 Hühnerbrüste ca. 400 g
2 Zehen Knoblauch, gerieben
3 cm Ingwer, gerieben
1 1/2 EL Salbam Oelek
1 EL Kurkuma
1 TL Honig
1 TL Kreuzkümmel im Mörser zerstoßen
1 EL Sojasauce
1 TL geröstetes Sesamöl
1 EL Erdnussöl zum Braten

8 Holzspieße

Erdnusssauce:
2 EL Erdnussmus (Erdnussbutter geht ebenso, hat nur viel Zucker)
1/2 EL Salbam Oelek
1/8 l Kokosmilch
Chili
2 TL Sojasauce
1 TL Fischsauce
3 TL Zitronensaft
1 TL geriebenen Ingwer
2 EL Erdnüsse im Mörser zerstoßen

Gurkensalat asiatisch angehaucht:
2 Salatgurken
1 EL süßsaure Chilisauce
1 TL geröstetes Sesamöl
1 TL Sojasauce
mindestens 1 TL oder mehr Zitronensaft

Zubereitung:

Die Hühnerbrüste in dicke Streifen schneiden und auf einer großen Scheibe im Fleischwolf durchdrehen. Dies in eine Schüssel geben und alle Gewürze untermengen, kalt stellen bis diese gebraten werden.

Die Holzspieße mindestens eine halbe Stunde im Wasser einweichen.

Die Erdnusssauce ist schnell und einfach zubereitet. Die Kokosmilch mit dem Erdnussmus in einer Kasserolle auf den Herd auf mittlerer Hitze köcheln lassen, die Gewürze zugeben. Die Erdnüsse im Mörser zerstoßen und ebenso dazu geben. Warm halten.

Den Reis zustellen und 15 Minuten im Salzwasser köcheln lassen.

Jetzt die Satay zubereiten. Die Spieße mit der Hühnermasse ummanteln und in einer Grillpfanne, die mit dem Erdnussöl bestrichen wird, auf allen Seiten kross braten.

Die Satay und den Reis auf einem Teller drapieren, auf die Spieße und ein wenig herum die Erdnusssauce geben und den asiatischen Gurkensalat anrichten.