Indonesische Fleischbällchen mit Basmatireis und Sambal Oelek Sauce

Dieses Gericht ist sehr scharf, jedoch wer es milder mag, der nimmt einfach statt 2 EL vom Sambal Oelek nur 1 oder 2 TL. Wie sehr oft, habe ich auch hier wieder einmal einen grünen Salat dazu serviert.

Zutaten für 2 Personen:

Indonesische Fleischbällchen:
500 g Faschiertes vom Rind
1 Schalotte
1 Ei
3 cm Ingwer, gerieben
2 Zehen Knoblauch, gerieben
1 EL Sambal Oelek (wer er weniger scharf will, 1 TL)
1 EL Kurkuma
Salz, Pfeffer
2 EL Olivenöl

Basmatireis
grünen Salat

Sambal Oelek Sauce:
2 EL Sambal Oelek (wer er weniger scharf will, 1 TL)
3 cm Ingwer, gerieben
2 Zehen Knoblauch, gerieben
1/8 l Schlagobers
1/8 l Kokosmilch
1 EL Tomatenmark
1 EL Kurkuma
1 EL geräucherten Paprika
Salz
ein paar Spritzer Zitronensaft

Zubereitung:
Das Faschierte in eine Schüssel geben und mit den anderen Gewürzen vermengen (ich nehme dazu Einweghandschuhe, damit das Kurkuma nicht auf meine Hände abfärbt). Dann Bällchen im Durchmesser von 5 cm machen. Eine Pfanne mit dem Olivenöl auf den Herd stellen und heiß werden lassen, dann die Bällchen rundherum bräunlich bei mittlerer Hitze braten.

In der Zwischenzeit den Basmatireis mit 1 TL Olivenöl, Salz und die doppelte Menge Wasser wie Reis 15 Minuten zugedeckt kochen lassen.

Die Bällchen jetzt aus der Pfanne vorsichtig in eine Schüssel oder Brett geben, in der Pfanne dann das Tomatenmark, Sambal Oelek, Knoblauch, Ingwer, Kurkuma, Paprika und Salz hinzu geben, kurz durchschwenken, dann mit Schlagobers und Kokosmilch aufgießen, alles gut durchrühren und dann die Bällchen wieder vorsichtig in die Sauce geben und mit Zitronensaft abschmecken. Jetzt solange auf kleiner Flamme köcheln lassen bis der Reis fertig ist.

Jetzt den Salat zubereiten.

In der Mitte den Reis drapieren und herum die Bällchen mit der Sauce anrichten.