Asiatischen Glasnudelsalat mit frischem Thunfisch

Als ich diesen Salat vor vielen Jahren das erste Mal gemacht habe, war meine Tochter so begeistert, dass sie sich das endlich mal wieder als Vorspeise gewünscht hat. Dieser Salat aus Reisnudeln wird mit frischen Thunfisch (bitte Sushiqualität kaufen) gemacht.Ich schreibe hier das Rezept für 6 Personen als Vorspeise auf, dies würde aber genau für 2 Personen als Hauptspeise genügen. Ich habe Baguette dazu serviert.

 

Zutaten:

200 g Glasnudeln (Reisnudeln)
150 g frischen Thunfisch (Sushiqualität)
4 TL Wasabipulver
4 EL Mayonnaise
3 Zehen Knoblauch, gerieben
1 Stange Sellerie
3 EL Reiswein
1 EL Chilisauce
2 TL Sojasauce
6 Zuckerschoten
1 TL geröstetes Sesamöl
2 EL Sesamkörner
2 Spritzer Fischsauce
Chili
3 EL Erdnüsse
eventuell ein wenig Zitronensaft
2 Frühlingszwiebel

Zubereitung:

Zuerst die Reisnudeln in eine große Schüssel geben. Wasser heiß werden lassen, wenn es kocht, darüber gießen und schauen, dass alles bedeckt ist. Dies 5 – 6 Minuten stehen lassen, kosten, ob sie weich sind, dann abseihen und im Sieb auskühlen lassen.

Aus den Zutaten Mayonnaise, geriebenen Knoblauch, Chilisauce, Sojasauce, Chili und Fischsauce eine Marinade machen. Das Wasabipulver mit dem Reiswein anrühren und ebenfalls zur Marinade geben. Sobald die Reisnudeln komplett erkaltet sind, dann kommen sie ebenfalls in die Marinade und dann wird alles mal gut unter gerührt.

Die Sellerie und die Zuckerschoten in hauchdünne Streifen schneiden. Die Frühlingsrollen in dünne Ringe schneiden. Jetzt noch den Thunfisch auch in kleine Würfeln schneiden, Dies alles in den Salat geben und gut unterrühren.

Den Salat in kleine Schüsseln anrichten.

Die Sesamkörner in einer kleinen Pfanne ohne Fett rösten. Die Erdnüsse im Mörser ein wenig zerkleinern. Und die Blätter vom Sellerie klein schneiden. Und alle drei Komponenten über den Salat streuen.