Hühnerkeulen mit Fächerkartoffeln mit asiatischer Sauce und Knoblauchbutter

Ein pikantes Gericht aus Hühnchenkeulen, diesmal mit Fächerkartoffeln, die mit einer leckeren Knoblauchbutter im Rohr gebacken werden.

Zutaten für 2 Personen:

2 Hühnerkeulen, die man in Ober- und Unterkeulen trennt
1 EL Olivenöl
1 gute Handvoll Zuckerschoten
1 TL Butter
8 mittlere Kartoffeln
eventuell einen frischen Knoblauch

Marinade für Hühnerkeulen:
1 kleinen sehr starken Espresso
1 EL Chilipulver
2 EL Olivenöl
2 Zehen Knoblauch, gerieben
2 EL Honig
2 EL Ketchup
1 TL geräucherten Paprika

Asiatische Sauce:
3 Frühlingszwiebel in kleine Röllchen geschnitten
1 TL dunkle dicke Sojasauce
2 EL süßsaure Chilisauce
1 EL scharfe Chilisauce
2 TL Honig
1 TL Weißweinessig

Knoblauchbutter:
1/8 weiche Butter
3 Zehen Knoblauch, gerieben
1 Abrieb von einer Biozitrone
1 EL Petersilie
2 getrocknete Tomaten, eingeweicht
1 Prise Chili
2 Scheiben Frühstücksspeck
Salz

Zubereitung:

Am Vortag die Hühnchenkeulen in Ober- und Unterkeulen zerteilen, geht leicht mit einem scharfen Messer. Dann gut waschen, abtropfen und mit der Marinade in einen verschließbaren Beutel geben. Sollte über Nacht im Eiskasten ruhen.

Die Hühnchenkeulen zum Entspannen aus dem Eiskasten geben.

Zuerst die Knoblauchbutter zubereiten. Dafür den Frühstücksspeck in einer Pfanne ohne zusätzliches Öl auf beiden Seiten knusprig braten. Dann auf einem Küchenpapier abtropfen lassen. Die Butter zimmerwarm werden lassen und alle anderen Zutaten untermischen. Den Speck mit der Hand total zerbröseln und in die Butter einarbeiten.

Die Kartoffeln waschen und schälen. Dann auf das Backblech Backpapier geben und die Kartoffeln darauf setzen, alle 1 – 2 mm einschneiden und die Knoblauchbutter darauf verteilen. Im Backrohr bei 180° Umluft 25 Minuten und dann bei 160° noch 20 Minuten fertig garen.

Die Hühnchenkeulen mit einem Küchenpapier trocken tupfen. Dann in Olivenöl auf beiden Seiten mit dem frischen Knoblauch gut anbraten und mit dieser Pfanne und 2 EL Wasser ins Backrohr geben. Sollten noch 20 Minuten bei den Kartoffeln garen. Die Hühnchenkeulen auf die obere Schiene geben, damit genügend Platz für die Pfanne mit den Kartoffeln vorhanden ist und der Garsaft hinunterlaufen kann.

Für die asiatische Sauce die Frühlingszwiebel in dünne Röllchen schneiden, die anderen Zutaten miteinander mischen und die Frühlingszwiebel darunter geben.

5 Minuten bevor alles im Backrohr fertig ist, die Butter in einer Pfanne heiße werden lassen und die Zuckerschoten darin garen. Salzen nicht vergessen.

Jetzt kann alles angerichtet werden.