Drachenkopf mit Spargelquiche

Spargelquiche passt hervorragend zu Drachenkopffilet und Garnelen.
Ich habe eine kleine Tortenform für die Quiche verwendet.

 

Zutaten für 2 Personen:

2 Drachenkopffilet á ca. 130 g
6 Garnelen
1 – 2 EL Olivenöl
Salz, frischen Zitronensaft
1 rote Chili
2 Zehen Knoblauch

Für die Spargelquiche:
1 Blätterteig
1 hartgekochtes Ei
2 frische Eier
5 weiße Spargelstangen
150 g Mozzarella gerieben
Salz, Pfeffer
2 Zitronenscheiben
1 TL Zucker
1 TL Olivenöl

Zubereitung:
Für die Quiche den Spargel schälen, das Ende abschneiden, in Stücke schneiden und im Salzwasser mit Zucker, Zitronenscheiben, Olivenöl 10 Minuten köcheln lassen. 1 Ei hart kochen. Die frischen Eier mit dem Mozzarella, Salz, Pfeffer verquirlen. Jetzt den Blätterteig in eine kleine Tortenform geben, die überstehenden Ränder abschneiden. Das hartgekochte Ei aufschneiden und auf den Blätterteig legen, dann kommt der gekochte Spargel drauf und dann die Eiermasse.

Das Backrohr auf 160° aufheizen und die Quiche 18 Minuten köcheln lassen, dann sollte der Rand vom Blätterteig eine hellbraune Farbe haben und die Eiermasse gestockt sein.

Das Drachenkopffilet und die Garnelen waschen, salzen und mit Zitronensaft beträufeln. Die Chili und den Knoblauch in dünne Scheiben schneiden.

6 Minuten bevor die Quiche fertig ist, wird eine Pfanne mit Olivenöl heiß gemacht und die Filets, die Garnelen, sowie Chili und Knoblauch gebraten, auf jeder Seite so ca. 3 Minuten.

Die Quiche aus dem Backrohr nehmen und auf die Teller verteilen. Den Fisch und die Garnelen daneben anrichten.