Hühnerkeulen auf asiatische Art mit zwei verschiedenen Saucen

Wieder etwas für die schnelle Küche, das ausgesprochen lecker schmeckt.

 

Zutaten für 2 Personen:

2 Hühnerkeulen (ich habe sie auf Ober- und Unterkeule zerteilt)
1 EL Olivenöl
1 – 2 EL Wasser
Salz, Pfeffer

Whiskysauce:
1 EL Whisky
1 TL braunen Zucker
1 Zehe Knoblauch, gerieben
Limettensaft

Sauce für Reis:
5 Fühlingszwiebel in kleine Röllchen geschnitten
1 EL Sojasauce
1 EL süßsaure Chilisauce
1 TL braunen Zucker
1 EL Weißweinessig
frische rote Chili oder Chilipulver

Zubereitung:

Die Hühnerkeulen abwaschen und salzen und pfeffern und in einer heißen Pfanne mit Olivenöl auf allen Seiten anbraten. Das Backrohr auf 160° Umluft aufheizen und die Hühnerkeulen mit 1 – 2 EL Wasser im Backrohr ca. 20 Minuten garen lassen.

Jetzt kann der Reis gekocht werden. Für zwei Personen eine Tasse voll. Dann salzen und mit der doppelten Menge an Wasser aufgegossen werden. Zugedeckt 15 Minuten köcheln lassen. Dann vom Herd nehmen und noch 5 Minuten ausdampfen lassen.

Für die Whiskysauce alle Zutaten miteiander vermengen und später am Teller über die gegarten Hühnerkeulen drapieren.

Die Sauce für den Reis alle Zutaten miteinander vermengen und die klein geschnittenen Frühlingszwiebel unterheben. Diese später auf dem Reis verteilen.