Boeuf Strogranoff mit Semmelknödel

Dieses Gericht stammt aus Russland, der Küchenchef Charles Brière stellte das Boeuf Stroganoff im Jahre 1891 bei einem Kochwettbewerb in Frankreich – Paris vor. Ein schönes Sonntagsessen oder wenn Gäste kommen und man nicht viel Zeit zum Kochen hat.

Zutaten für 2 Personen:

300 g Filetspitzen vom Rind
3 mittlere Zwiebel
2 EL Olivenöl
2 EL Senf
8 Gewürzgurkerln
250 g Champignons oder gemischte frische Pilze
1 EL Butter
120 ml sauren Rahm
1/16l Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, eventuell eine Prise Paprikapulver

Zutaten Semmelknödel für 2 Personen:
2 altbackene Semmeln oder Semmelwürfel
1 Ei
1/16 l lauwarme Milch
2 EL zerlassene Butter
1 EL Petersilie
2 EL Mehl
1 EL Semmelbrösel
Salz, Muskatnuss

Zubereitung:
Zuerst das Fleisch aus dem Eiskasten nehmen und entspannen lassen.

Für die Semmelknödel werden die Semmeln in kleine Würfel geschnitten oder gleich Semmelwürfel genommen, mit allen anderen Zutaten vermengen und Knödel formen. Diese stehen lassen.

Jetzt wird alles vorgeschnitten. Die Gurkerl, die Pilze reinigen, das Fleisch und die Zwiebel in Scheiben schneiden.

Die Zwiebel zuerst im Olivenöl anbraten, leicht salzen und dann das Fleisch dazu geben und mit braten. Das dauert ca. 2 Minuten.

Die Semmelknödel können mittlerweile im heißen Salzwasser 12 Minuten auf kleiner Flamme geköchelt werden.

In der Zwischenzeit die Pilze in der Butter braten, leicht salzen. Alles in einer Pfanne zusammen geben und mit Senf und dem sauren Rahm und dem Fond bzw. Brühe aufgießen (soll sämig sein, nicht zu dünnflüssig).

Wenn die Knödel fertig sind, kann schon angerichtet werden.