Bärlauchlaibchen mit Rahmgurkensalat

Vor Jahren hat mir meine Schwiegermutter von Bärlauchlaibchen erzählt, ich kannte es nicht und da ich kein Rezept hatte, ist dies daraus geworden.
Ein sehr günstiges Gericht, auf dass sich alle freuen.

Wer die Bärlauchlaibchen bevor sie angebraten werden, 2 Stunden liegen lässt, dem kann ich garantieren, dass sie die Form behalten und nicht auseinander fallen.

Zutaten für 2 Personen:

Bärlauchlaibchen
250 g Semmelwürfel
80 g Speckwürfel
200 g Mozzarella gerieben
1 kleinen Bund Bärlauch in kleine Stücke geschnitten
2 Eier
1/8 l Milch
2 EL Mehl
Salz

3 EL Olivenöl zum Rausbacken

Rahmgurkensalat:
1 Salatgurke
1 sauren Rahm
Salz
1 EL Olivenöl
1 EL Dille, gehackt

Rahmgurkensalat

Zubereitung:
Die Semmelwürfel mit den anderen Zutaten von den Bärlauchlaichen vermengen und zu Laibchen formen. Dann auf ein Brett geben und stehen lassen.
Nach der Wartezeit die Laibchen im heißen Olivenöl kross ausbacken.

Die Salatgurke auf beiden Seiten ein Stück abschneiden, waschen und auf einer Mandoline hauchdünn hobeln. Salzen und nach 5 Minuten auspressen, dann den sauren Rahm, Olivenöl und die Dille unterheben.

Jetzt kann angerichtet werden. Guten Appetit!