Rahmkohlrabi

Rahmkohlrabi passen gut zu Schweinebraten, zu Leberkäse oder auch zu einer Knackwurst.

Zutaten als Beilage für 2 Personen:

2 Kohlrabi
die kleinen Kohlrabiblätter
1 EL Butter
1 EL Mehl
das Kochwasser vom Kohlrabi
Salz
1 Prise Zucker
1/2 sauren Rahm
Bratensaft wenn vorhanden

Zubereitung:
Wasser in einem Topf heiß werden lassen, dann salzen.

Den Kohlrabi schälen und in Stifte schneiden und im Salzwasser 4 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit das kleine Grün von den Kohlrabi ganz klein schneiden und in einem Topf mit einer Prise Zucker und einem TL Butter kurz durchgaren.

Die gekochten Kohlrabi über eine Schüssel (das Kochwasser brauchen wir gleich) abseihen. Die Butter schaumig im selben Topf von vorher werden lassen, dann das Mehl dazu (Einmach)und umrühren, dann mit einem Teil vom Kochwasser aufgießen bis eine cremige Masse, nicht zu dünn, entsteht, dann den sauren Rahm zufügen und umrühren, dann kommen die Kohlrabi und die Kohlrabiblätter dazu.

Auf einen Teller geben und gegebenenfalls mit Bratensft (vorher warm machen) übergießen.