Ravioli mit Steinpilzen

Ravioli mit Steinpilzen gefüllt ist schnell gemacht und kann ich nur empfehlen, vor allem, wenn man Salbeibutter dazu serviert. Ich brauche auch noch Parmesan zum Würzen am Tisch.

 

Zutaten für 2 Personen:

50 g getrocknete eingeweichte Steinpilze
4 Stück Champignons oder andere Pilze
1 EL Petersilie
2 – 3 Zehen Knoblauch
Salz
30 g Parmesan
Abrieb einer Zitrone
1 EL Olivenöl
1 Schalotte
1 Eidotter
1 Eiklar

Für den Teig :
100 g Mehl
50 g Grieß
1 Prise Salz
1 Ei

Für die Salbeibutter:
6 Stück Salbei
1 EL Olivenöl
3 EL Butter

Zubereitung:

Zuerst die Zutaten für den Teig vermengen und 10 Minuten kneten und 30 Minuten in Klarsichtfolie im Kühlschrank ziehen lassen.

In der Zwischenzeit kann die Füllung vorbereitet werden. Die Schalotte im Olivenöl glasig braten den Knoblauch beifügen und weiter kurz garen, dann die Pilze im Cutter klein machen, dazu geben und 5 Minuten garen lassen. Das ganze in eine Schüssel geben und mit Petersilie, Zitronenabrieb, Parmesan, Salz und dem Eidotter vermengen.

Den Teig dünn ausrollen, die Füllung in Abständen darauf verteilen und mit einem Teigrad abtrennen. Den Rand mit dem Eiklar einstreichen und verschließen.
Im Salzwasser drei Minuten köcheln lassen, dann sollten die Ravioli gar sein.

Die Butter und das Olivenöl erhitzen, den Salbei darin schwenken und dann über die Ravioli gießen.