Schwarzes Bohnenpüree mit Chorizo

Dieses schwarze Bohnenpüree ist ein südamerikanischer Klassiker und wird sowohl kalt als auch warm gegessen. Ich habe es mit Chorizo und Baguette und Gemüse serviert.

Zutaten für 2 Personen:

6 kleine Chorizo Würste
1 Dose schwarze Bohnen
3 Zehen Knoblauch
1 TL Kreuzkümmel zermahlen
3 EL Olivenöl
1 kleine Zwiebel
Salz
eventuell 1 EL Wasser
1/2 Tasse oder eine Handvoll Zuckererbsen
2 Stangen Frühlingszwiebel
2 TL Butter
Salz

Zubereitung:

Die Chorizo mit der Gabel einstechen, dann mit 2 EL Olivenöl im Backrohr bei 180° 30 Minuten garen.

Die schwarzen Bohnen abseihen und mit klarem Wasser durchspülen. 1 EL Olivenöl in einer kleinen Kasserolle mit der klein geschnittenen Zwiebel gelbbraun rösten, dann kommt der Kreuzkümmel, der geriebene Knoblauch, Salz dazu, kurz durchrösten, dann die abgetropften Bohnen beifügen und mit dem Standmixer mixen. Eventuell 1 EL Wasser beifügen.

2 TL Butter in einem kleinen Pfännchen wärmen, dann die Frühlingszwiebel und die Zuckererbsen und Salz beifügen und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten garen.

Das Bohnenpüree auf den Teller in der Mitte anrichten, die Zuckerschoten auf der Seite und die Chorizo obendrauf legen. Dann von dem Saft, der ausgetreten ist von der Chorizo rundherum einige Tröpfchen geben.