Valentinstorte

Heute mache ich eine Valentinstorte für meinen Mann, dem geht es heuer echt gut, er kriegt gleich dreimal Verwöhnprogramm zum Valentin. Aus einem Biskuitteig habe ich diese Torte gemacht, sie gefüllt und oben drauf mit Schokoherzen verziert.

 

Zutaten für das Biskuit:

4 Eidotter
4 Eiklar
50 g zerlassene Butter
120 g Zucker
100 g Mehl

4 EL Marmelade, ich habe Preiselbeere genommen
250 g Schlagobers

120 g Schokolade mit Nüssen

Zubereitung:

Die Schokolade mit den Nüssen mit einem scharfen Messer zerkleinern, in eine Schüssel geben und über Dampf zergehen lassen. Dann in die kleine Herzchenform einfüllen und im Eiskasten kalt stellen.

Für das Biskuit das Backrohr auf 180° Ober- Unterhitze vorheizen.

Die Eier in zwei Schüssel trennen, das Eiweiß (Eiklar) steif schlagen.
Die Eidotter mit dem Zucker über Dampf weißgelb aufschlagen. Dann kommt die zerlassene Butter und das Mehl dazu, leicht mit dem Schneebesen unterrühren und dann die Hälfte vom steif geschlagenen Eiweiß unterheben, dann den Rest des Eiweißes ganz vorsichtig unterheben.

Das Herz unterhalb und auf den Seiten mit Backpapier auslegen und die Masse darauf verteilen. Im Backrohr 20 Minuten backen. Das Backpapier entfernen und auf ein Tortengitter ca. 1 Stunde auskühlen lassen.

Dann die Torte in der Mitte aufschneiden und mit der Marmelade bestreichen, dann den Deckel wieder aufsetzen. Nun das geschlagene Schlagobers rundherum aufstreichen und dann die Schokoherzen oben verteilen.