Lachs mariniert, gebacken mit Risoni

Lachs gebacken ist mal eine angenehme Abwechslung im Speiseplan, ich habe meinen noch vor dem Panieren mariniert.

Zutaten für 2 Personen:

320 g Lachs
2 EL Senf
1 EL verschiedene Kräuter
1 Ei
Mehl
Semmelbrösel (Paniermehl)
3 EL olivenöl
100 g Risoni (ital. Pasta)
1 Schalotte
1 Zehe Knoblauch
2 TL Harissapaste
1 – 2 EL Wasser
1 EL Olivenöl
Parmesan zum Bestreuen

Zubereitung:

Senf und Kräuter miteinander vermischen.
Den Lachs enthäuten und wenn notwendig auch entgräten, in 2 – 3 cm Würfel schneiden und mit der Senfmischung wenden, dann in Mehl, verquirteltem Ei und in Semmelbrösel wälzen.

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und den Lachs rundherum goldbraun braten.

In der Zwischenzeit die Risoni in Salzwasser ca. 8 Minuten kochen lassen, abseihen. Die Schalotte und den Knoblauch in Olivenöl anbraten, dann die Harissapaste zufügen und noch 1 – 2 EL Wasser hinzu geben und zu den Risoni geben, dann auf Teller anrichten. Mit Parmesan bestreuen und den Lachs drapieren.