Faschierter Braten mit Kartoffelsalat mit Petersiliensalsa

Faschierter Braten erinnert mich immer an meine Mama und ihre Kochkünste. Dieser Faschierte Braten zeichnet sich mit ein paar anderen Zutaten aus. Hier wird mit Speck, roten Paprika und Steinpilzen das Aroma angefacht.
Auch der Kartoffelsalat wir ein wenig anders zubereitet, nämlich mit einem Petersiliensalsa.

Zutaten für 5 – 6 Personen:

500 g Faschiertes
1 große Zwiebel
1 Semmel
1 Ei
3 Knoblauch
2 EL getrocknete Steinpilze
70 g Frühstücksspeck
2 EL Petersilie
1 roten Paprika
Salz, Pfeffer, Oregano
1 EL Olivenöl
1/8 l Brühe
400 g Kartoffeln

Salsa:
2 EL Petersilie
3 Sardellenfilets
2 Knobauchzehen
4 Gewürzgurkerl
1 EL Kapern
1 TL grüne Pfefferkörner
1 EL Senf
4 EL Olivenöl
1 EL Rotweinessig
2 TL Honig
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Semmel in Wasser oder Milch einweichen, nach einiger Zeit umdrehen, damit die Semmel total durchgeweicht ist. Die getrockneten Steinpilze in Wasser legen bis sie weich sind.

Die Zwiebel schälen und mit dem Frühstücksspeck klein würfeln. In einer Pfanne beides durchrösten bis die Zwiebel goldgelb ist.

Die Paprika in Streifen schneiden und beiseite stellen.

In der Zwischenzeit die Kartoffel ungeschält kochen.

Das Faschierte in eine Schüssel geben, Ei, die Gewürze (ein wenig überwürzen, denn das Faschierte braucht mehr Würze), die Zwiebel mit dem Speck, die weichen klein geschnittenen Steinpilze, sowie die ausgedrückte Semmel und den Paprika zufügen, alles vermengen. Eine Kasserolle einfetten, den Faschierten Braten als Form rein geben, rund herum einölen und in das vorgeheizte Backrohr bei 180° 45 Minuten braten lassen. Nach 10 Minuten mit 1/8 l Brühe aufgießen.

Für die  Salsa alle Zutaten in einen Mixer geben und cuttern. Die Kartoffeln abschälen und in Scheiben schneiden. Die Salsa unterrühren.

Wenn der Faschierte Braten fertig ist, kann sofort angerichtet werden.