Gemüselasagne

Dazwischen legen wir immer wieder gerne einen Gemüsetag ein. Ich habe mir diese Lasagne dazu einfallen lassen. Ich habe wieder die Nduja (italienische Streichwurst) genommen, Vegetarier nehmen anstatt Harissa Paste. Wer noch eine Vorspeise vorher macht, dann ist dieses Rezept auch für 4 Personen geeignet.

Zutaten für 2 – 3 Personen:

6 Blätter Lasagne (ich habe eine Sorte gewählt, die in 20 Minuten ohne Vorkochen fertig ist)
2 Schalotten
3 Zehen Knoblauch
2 Büffelmozzarella
250 g Spargel
1 Zucchini
1 roten Paprika
6 frische Tomaten
250 g Emmentaler gerieben
1/8l Gemüsefond (der aus dem Spargel gemacht wird)
1 EL Nduja oder 1 EL Harissa Paste
Salz, Pfeffer, Zucker
ca. 30 g Butter
Olivenöl zum Anbraten

Zubereitung:
Zuerst den Spargel waschen, schneiden und im Salzwasser ca. 4 Minuten kochen lassen. Die Spargelenden aufheben, damit kann die Gemüsesuppe noch intensiver gemacht werden. Danach den Spargel abseihen und den Gemüsefond wieder auf den Herd mit den Spargelenden geben und weiter köcheln lasen.

In einer kleinen Pfanne 1 EL Olivenöl geben und die Nduja oder die Harissa Paste anbraten, danach kommen die in Scheiben geschnittenen Schalotten und der Knoblauch dazu. Auf kleinerer Flamme köcheln lassen. Die Tomaten klein schneiden und dazu geben, ein wenig salzen und eine Prise Zucker hinzugeben, nun ca. 5 Minuten köcheln lassen, jetzt kommt der Gemüsefond dazu. Den restlichen Gemüsefond aufheben, braucht man immer wieder.

Paprika und Zucchini waschen, in Streifen schneiden und in 1 EL Olivenöl anbraten. Nach ca. 5 Minuten kommt der Spargel hinzu, salzen und eventuell pfeffern.

Das Backrohr wird auf 220° Ober- Unterhitze vorgewärmt.

Jetzt eine Kasserolle bzw. ein Backrohr geeignete Auflaufschüssel bereitstellen, 3 EL vom Tomatengemisch geben und auf dem Boden verteilen. Es kommen zwei Blätter von der Lasagne darauf und wieder 3 EL Tomatengemisch. Die Hälfte des Gemüses, den in kleine Scheiben geschnittenen Mozzarella ebenfalls die Hälfte davon und ein Drittel des geriebenen Emmentalers. Es kommen wieder 2 Blätter Lasagne darauf, wieder 3 EL Tomatengemisch, Gemüse, Mozzarella und wieder ein Drittel Emmentaler, danach wieder 2 Blätter Lasagne, dann wird das restliche Tomatengemisch darüber verteilt, dass alle Blätter der Lasagne vom Saft beträufelt sind. Den restlichen Emmentaler darüber streuen und Butterflocken darauf verteilen.

Jetzt im Backrohr 20 – 25 Minuten goldgelb backen. Ich habe sicherheitshalber in die Lasagneblätter mit einer Fleischgabel gestochen, ob diese wirklich weich sind, sonst noch weitere 5 Minuten garen.