Matchatee-Eis mit Baiser

Matchatee-Eis.jpg

Einfach und genial im Geschmack ist Matchaeis, aber schon etwas speziell. Für Liebhaber von feinem Grünen Tee ist das Eis geradezu paradiesisch und sollte auf jeden Fall probiert werden.

Zutaten für Matchaeis:

• 2 gestrichene Teelöffel Matcha, nicht mehr sonst wird es zu intensiv
• 50 ml warmes Wasser
• 2 Eigelb
• 80 Gramm Zucker
• 200 ml Schlagsahne

Zubereitung:

Das Matchapulver in eine große Schüssel geben und mit dem Zucker verrühren. Wenn beides gut verrührt ist. Jetzt das warme Wasser hinzufügen und beides mit einem Schneebesen etwas schaumig schlagen. Jedenfalls muss sich das Matchapulver und der Zucker vollends aufgelöst haben und es dürfen keine Klümpchen entstehen. Sodann die Eigelbe hinzufügen und nochmals aufschlagen. In einer anderen Schüssel die Sahne steif schlagen und unter die Matchamasse geben. Die Sahne sachte unterheben, sodass eine homogene Masse entsteht.

Jetzt kann die Matcha-Eismasse entweder in eine Eismaschine verbracht werden, dann ist das Matchaeis in ca. 30 Minuten fertig.

Wer keine Eismaschine hat kann die Masse auch in den Gefrierschrank geben, das Eis sollte in 3-4 Stunden fertig und servierbereit sein.

Baiser:

2 Eiklar
100 g Zucker

Eiklar aufschlagen, danach langsam den Zucker reinrieseln lassen bis es eine homogene Masse ist und keine Zuckerklümpchen mehr gibt.

Dann bei 100° das Backrohr vorheizen und bei Ober Unterhitze 120 Minuten backen.

Dann das Matchatee-Eis auf einen kleinen Teller anrichten, das Baiser obenauf geben und Früchte herum anrichten.