Garnelentoast

Dazu gibt es eine kleine Geschichte, wir waren bei sehr guten Freunden zum Essen eingeladen und wir bekamen unter anderem als Vorspeise diesen Toast. Da er mir so gut geschmeckt hat, habe ich mehr davon gegessen und fast nichts anderes mehr von dem längeren Menü. Daher kann ich diesen Toast nur empfehlen. Heute mache ich den Toast als Hauptspeise mit grünem Salat.

Zutaten für 2 Personen als Hauptspeise:

250 g Riesengarnelen am besten King Prawns
1 Zehe Knoblauch
1 – 2 Stangen Frühlingszwiebel
1 EL Fischsauce
1 EL Chilisauce
1 EL Petersilie (wer mag, kann auch Koriander nehmen)
1 EL Zitronensaft
1 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer, Chilipulver

5 ganze Scheiben Toastbrot
3 EL Butter heiß machen und damit das Toastbrot leicht bestreichen

Grünen Salat als Beilage, ich habe eine Marinade aus Himbeeressig gemacht.

Die Garnelen auftauen lassen und von den Schalen entfernen, sollten es frische Garnelen sein, so sollte man schauen, ob der Darm noch zu entfernen ist. Dafür schneidet man mit einem scharfen Messer entlang des Rückens ein und dann sieht man den Darm schon. Die Garnelen werden nun in einen Cutter mit dem Knoblauch, den Frühlingszwiebel, der Fischsauce, der Chilisauce, dem Petersil, dem Zitronensaft und Olivenöl gegeben, dann noch würzen und cuttern.

Die  Toastscheiben durchschneiden, ich habe sie halbiert, wäre auch nett, wenn man sie viertelt. Dann mit der brauen Butter mit einem Pinsel leicht auftragen und in einer Pfanne kurz auf beiden Seiten bräunen lassen.

Auf ein Backblech ein Backpapier legen, die Toastscheiben drauf geben, dann die Masse darauf verteilen und im Backrohr bei 200° Umluft 5 Minuten garen, danach den Herd auf 250° und Grillfunktion stellen und noch einmal ca. 4  Minuten garen.

Mit dem Salat servieren.