Chilisauce selbstgemacht

Chilisauce selbstgemacht 1

Ich habe viele Chilisaucen verkostet, dann habe ich diese ausprobiert und diese kann ich sehr empfehlen.

Die Schärfe dieser Sauce können Sie selbst bestimmen, es kommt ja auf die Chilisorte an, ich habe einen Mix daraus gemacht, da wird es sehr pikant, aber nicht übermäßig scharf. Wer mehr Schärfe (Capsaicin) will, der nimmt mehr von den scharfen Sorten (Habanero). Ich habe sie hier nach Farben und Größen bezeichnet, der einfachheitshalber.

Zutaten für 1/2 Liter:

3 orange kleine Chili
2 rote kleine Chili
2 grüne kleine Chili
4 rote große Chili
3 gelbe große Chili
6 Zehen Knoblauch oder 1 sehr große asiatischen Knoblauch
2 TL brauner Zucker
2 EL Sojasoße
90 ml Kräuteressig
125 ml kochendes Wasser
3 EL rosa Balsamicoessig oder noch einmal 2 EL Kräuteressig
1 Stamperl Metaxa oder Cognac
1 KL Maizena
Zubereitung:

Chili von den Kernen teilweise entfernen, einige sollten auch wegen der Schärfe behalten werden (dies bitte unbedingt mit einem Haushaltshandschuh machen, die Schärfe brennt dermaßen höllisch in Augen und allen empfindlichen Bereichen und kann mit Wasser nicht entfernt werden). Die Chilis in einen Cutter geben, Knoblauch zerdrücken und mit allen anderen Zutaten außer der Maizena und dem Cognac ebenfalls in den Cutter geben und zerkleinern.
Dann in einer Kasserolle 5 Minuten einköcheln lassen. In der Zwischenzeit den Maizena mit dem Cognac vermengen und unter die Soße mischen. Nochmals 5 Minuten einköcheln lassen und in kleine Flaschen füllen. Erst nach Erkalten die Flaschen zuschließen.

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.