Orangenpunsch

Wir alle lieben die Weihnachtsmärkte, wenn es kalt draußen ist und wenn es sogar geschneit hat umso mehr. Und da trinken wir gerne einen Punsch. Wir haben in unserem Garten den Weihnachtsbaum schon aufgestellt und da es heute geschneit hat, meinte mein Mann, er hätte heute Abend gerne einen Punsch. Daher habe ich schnell einen Punsch für uns gemacht. Hier das Rezept dazu. Ich bin keine Süße, daher trinke ich auswärts keinen Punsch, ich gebe hier ein Rezept mit Zucker, wer so wie ich, es nicht so süß mag oder es selber regulieren will, der nimmt einen Kandiszucker auf einer Stange und gibt es hinein und dann wieder heraus, wenn es für jeden einzelnen Geschmack süß genug ist. Dann einfach bei dem Rezept unten den Zucker weglassen.

Weihnachtsbaum

Zutaten für 4 Becher:

2 Bio Orangen
100 ml Arrak
50 ml Williamsbirne
2 EL brauner Zucker oder Kandiszuckerstangen für jeden einzeln
1 Vanillezucker
3 Tassen schwarzen Tee
4 L Mandelstifte

Zubereitung:

Von einer Bio Orange die Schale hauchdünn abschneiden und in einen Topf geben und beiseite stellen, den Arrak, Williamsbirne, Zucker (oder weglassen), Vanillezucker und den Saft von zwei Orangen dazugeben. Jetzt muss es zugedeckt ca. 2 Sunden stehen und durchziehen.

Jetzt kann der Tee gemacht werden. Nach dem Ziehen des Tees die Orangenschalen abseihen. Noch einmal heiß aufkochen. Ich habe für jeden Becher noch 1 TL Mandelstifte gegeben. Voilá,  der Punsch ist servier fertig.