Rotweinrisotto mit weißen Trüffeln

 

Risotto und weiße Trüffel was für eine Kombination. Und ein Rotweinrisotto überhaupt. Für alle Trüffelfreunde zu empfehlen. Ich erwähne es gerne, dass man Geduld und für nichts anderes Zeit hat, wenn man ein Risotto macht.

Zutaten für 2 Personen:

250 g Risottoreis (Mittelkornreis oder  Arborio, Vialone, Maratelli oder Carnaroli)
1/2 l Brühe
1/8 l Rotwein
1 Schalotte
1 EL Butter
2 EL halbgeschlagenes Schlagobers
3 EL Parmesan oder Pecorino
Salz, Pfeffer zum Nachwürzen
2 EL Butter zum Montieren
weiße Trüffel auf einer Mandoline gehobelt, wie viel jeder mag

Zubereitung:

Die Brühe heiß machen, die Schalotte klein würfeln und in Butter goldgelb anschwitzen, den Reis hinzufügen und umrühren. Nach einer Minute mit dem Rotwein ablöschen, wieder umrühren. Wenn der Rotwein eingekocht ist, wird ab dann immer wieder mit einem Schöpflöffel Brühe nachfüllen und wieder einkochen lassen (bei mittlerer Stufe) und diesen Vorgang ca. 20 Minuten machen, dann sollte das Risotto fertig sein.

Jetzt kommt die Butter zum Montieren dazu, der Parmesan und zum Schluss das halbgeschlagene Schlagobers. Kosten und eventuell nachwürzen. Auf große Teller anrichten und die weiße Trüffel darüber hobeln. Ich stelle immer noch Parmesan oder Pecorino auf den Tisch zum Nachstreuen.