King Prawns mit Chilisauce auf Salat

Hier zeige ich euch eine meiner vielen Chilisaucen, der Unterschied zu einer Chilipaste ist, dass die Paste als erstes abgebrannt wird, die Chilisauce jedoch auf das fast fertige Gericht gegeben wird.  Ein sehr schnelles und einfaches Gericht.

Zutaten für 2 Personen:

500 g King Prawns entweder frisch oder auch gefroren
1 EL Olivenöl zum Anbraten

1/8 Schlagobers
3 EL konzentrierter Tomatensaft

Chilisauce:

3 Zehen Knoblauch
3 EL Olivenöl
2 Limetten
1 roten Paprika
1 EL geräucherten Paprika
1 EL Dattelbalsam
4 Cocktailtomaten
1 rote Chili (wenn Habanero dann klein, ist dennoch SEHR scharf!)
1 rote Zwiebel
2 cm Ingwer
1 TL Tamarindenpaste
3 EL Rotwein
Salz, Pfeffer

Salat
grüner Salat
8 Cocktailtomaten
1 reife Avocado

Salatmarinade:
3 EL Dattelbalsamessig
1 TL Salz
Pfeffer
3 EL Olivenöl

Zubereitung:

Die frischen King Prawns aus der Schale pulen oder die eingefrorenen ein paar Stunden vorher auftauen lassen. Abtropfen bzw. mit einem Küchenkrepp abtupfen, dass sie trocken sind, bevor sie angebraten werden.

Für die Chilisauce (die Menge ist berechnet, dass man davon einiges im Kühlschrank oder eingefroren aufheben kann) alles klein schneiden und in einen Cutter geben und ein Mousse daraus machen. Vorher noch die Limetten durchschneiden und in einer Pfanne stark anbraten bis sie karamellisieren. Dann auspressen und zur Chilimasse geben.

Den Salat waschen und auf mundgerechte Stücke schneiden, die Tomaten und Avocado ebenfalls mit der Marinade beträufeln und auf die Teller anrichten.

Die King Prawns im heiße Olivenöl stark braten bis diese eine schöne rötliche Farbe haben, die Chilisauce, den Tomatensaft und das Schlagobers einrühren und noch ca. 2 Minuten köcheln lassen. Anschließend auf dem Salat drapieren.

Dazu reicht man entweder Baguette oder Reis.